Haus Konrad auf der

Insel Reichenau

 

Willkommen

Aktuelle Information:

Bei uns können Sie sich sicher fühlen - der gesamte Aufenthalt ist kontaktlos möglich (inklusive Schlüsselübergabe). Ab Mitte September 2020 gibt es noch freie Kapazitäten. Wir freuen uns auf Sie!

 

Wir heißen Sie herzlich willkommen auf unserer Online-Präsenz, auf welcher Sie alles Wichtige über Haus Konrad erfahren können.

Haus Konrad ist benannt nach unserem Vater bzw. Großvater, der das Haus gebaut und in ihm über viele Jahrzehnte hinweg den Begriff "Gastfreundschaft" mit Leben erfüllt hat.

 

Hier war jeder Gast willkommen und ein kühles Glas Reichenauer Gutedel stand immer bereit.

Diese Tradition möchten wir auch heute mit unserer Ferienwohnung fortführen. Daher freuen wir uns darüber, dass Sie zu uns gefunden haben und wünschen Ihnen erholsame, nachhaltige Tage auf der Insel Reichenau!

 

Die Wohnung

Unsere 46 qm große Ferienwohnung liegt im Souterrain und bleibt daher auch in den heißen Sommermonaten angenehm kühl. Sie ist geeignet für zwei Personen. Die moderne Küche ist voll ausgestattet und offen zum Wohnbereich.

 

Das sehr große Schlafzimmer mit Doppelbett bietet ausreichend Platz für Gepäck und verfügt über ein großes Fenster in Richtung See.

Das Badezimmer mit bodenebener Dusche und Kalksteinfliesen wurde erst im Jahr 2018 saniert.

Ein kleiner Sitzplatz mit Balkongarnitur lädt ein zum gemütlichen Frühstück oder Abendessen an der frischen Luft. Außerdem haben Sie natürlich Zugang zu unserem Seegrundstück, wo Ihnen ebenfalls ein großer Esstisch zur Verfügung steht. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass das Seegrundstück ausschließlich von unseren Gästen / Hausbewohnern genutzt werden darf.

U.a. ist die Ferienwohnung natürlich ausgestattet mit WLAN, einem Set Handtücher pro Gast inkl. Strandhandtuch, Haarfön und Kochutensilien.

Mindestaufenthalt

Der Mindestaufenthalt beträgt drei Nächte.

Preise

 

Unsere Ferienwohnung im Haus Konrad kostet 80,00 Euro pro Nacht in der Hauptsaison (01.04. - 31.10.)  und 70,00 Euro pro Nacht in der Nebensaison (01.11. - 31.03.).

Die Gemeinde Reichenau erhebt eine Kurtaxte. Diese beträgt pro Erwachsener pro Nacht 2,00 Euro in der Hauptsaison (01.04. - 31.10.) und 0,80 Euro in der Nebensaison (01.11. - 31.03.). Die Kurtaxe ist zusätzlich zum Tagespreis der Ferienwohnung zu entrichten.

 

Location

Das "Haus Konrad" in der Seestraße liegt an der Grenze der Ortsteile Ober- und  Mittelzell und ist somit perfekter Ausgangspunkt für Ihre Ausflüge. Die Kirche St. Georg, das beliebte Fischrestaurant „Bei Riebels“, der hiesige Yachthafen und viele weitere Ziele sind fußläufig zu erreichen.

 

Die historische Altstadt von Konstanz mit ihren vielen Einkaufsmöglichkeiten liegt nur 10 km entfernt. Die Blumeninsel Mainau erreichen Sie in 13 km. Rund um den Bodensee gibt es natürlich noch viele weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele.

 

Auf der hauseigenen Liegewiese direkt am Gnadensee können Sie entspannen, Enten und Schwäne beobachten und den Blick auf das idyllische Allensbach und das bekannte Kloster Hegne genießen.

 

Anreise

 

Falls Sie mit dem Auto anreisen möchten, so steht Ihnen direkt vor dem Eingang zur Ferienwohnung ein eigener Parkplatz zur Verfügung.

 

Eine Anreise mit der Deutschen Bahn ist bis zum Bahnhof Reichenau (Baden) auf dem Festland möglich. Von dort aus reisen Sie entweder mit dem Bus weiter oder per Taxi. Die nächste Bushaltestelle liegt nur 10 Minuten entfernt (Haltestelle Oberzell / Kreuz) direkt an der Kirche St. Georg.

 

Anfrage

Sie möchten Ihre nächsten Ferien im "Haus Konrad" verbringen? Wir freuen uns auf Sie!

 

Ihre Anfrage können Sie gerne im Formular eintragen und senden. Wir übermitteln Ihnen dann schnellstmöglich Ihr persönliches Angebot.

 

Bitte beachten Sie den Mindestaufenthalt von drei Nächten.

 

Geschichte

Im Jahr 1959 baute der junge Gipsermeister Konrad Gasser auf dem Bohnenfeld seiner Eltern in der Seestraße ein kleines Haus für sich und die fünfköpfige Familie. Als Ackerland war das Feld am Fuße des "Marxebergs" ohnehin unbeliebt, da die Erde hier sehr steinig ist.

 

 

 

 

 


Von Anfang an wurden drei Fremdenzimmer an Sommerfrischler vermietet - simple Einzelzimmer mit Waschbecken. Bad und Toiletten teilten sich die Gäste im Flur. Zum Teil blieben die Verbindungen zu den Urlaubern - die sich oft in Freundschaften verwandelten - ein Leben lang bestehen.


Mehrere Umbauten folgten im Laufe der Jahre. Die Gastzimmer wichen einer Ferienwohnung im Souterrain. Das Frühstück, das früher im Familienwohnzimmer eingenommen wurde, macht sich der Gast nun selbst.


Trotzdem fühlt sich der Urlaub im "Haus Konrad“ immer noch sehr familiär an. Wir hoffen, dass sich unsere Gäste dies auch wünschen und sich wohlfühlen bei uns.


Inzwischen lebt die dritte Generation hier. Es herrschte immer Harmonie unter unserem Dach und es ist wünschenswert, dass dieses "gute Karma“ auch weiterhin bestehen bleibt und auf unsere Gäste übergeht.

 

Die Insel

Die Insel Reichenau liegt im sogenannten "Untersee" - einem Teil des Bodensees. Sie ist umgeben vom Gnadensee auf der nördlichen und dem Rhein auf der südlichen Seite.

Die Reichenau ist die größte der Bodenseeinseln und wohl auch die geschichtsträchtigste.

Im Jahre  724 gründete der – wahrscheinlich – aus Irland stammende Wanderbischof Pirmin das Benediktinerkloster Reichenau. Der Legende nach soll er Schlangen und Gewürm von der damals unbewohnten Insel vertrieben haben. Als Patron der Insel Reichenau begrüßt die Statue des Heiligen heute Neuankömmlinge am Ortseingang - durch einen im Jahre 1838 künstlich angelegten Damm ist die Insel heute nämlich auch bequem mit dem Auto oder dem Fahrrad zu erreichen.

 

In den Jahrhunderten nach  St. Pirmin stellte die Insel Reichenau mit ihren vielen bekannten Mönchen ein wichtiges geistiges Zentrum des Abendlandes dar. Auf Grund dieser geschichtlichen Bedeutung und den gut erhaltenen Kirchen mitsamt einzigartigen Wandmalereien in der Kirche St. Georg, wurde die Insel im Jahr 2000 zum UNESCO Welterbe ernannt.

 

Doch nicht nur Kulturkenner und -genießer kommen auf der Insel Reichenau auf ihre Kosten – auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Bekannt ist die Insel nämlich insbesondere auch für ihr behutsam geerntetes Gemüse, ihren hervorragenden Wein und ihren frischen Fisch.

 

Neben der Besichtigung der drei Kirchen St. Georg, St. Maria und Markus und St. Peter und Paul gibt es viele andere Aktivitäten auf der Insel.

 

Verkosten Sie die lokalen Weine im historischen Winzerkeller des ehemaligen Klosters, angeln Sie nach Erwerb der Angelkarte im Gnaden- und Untersee, entspannen Sie auf der Liegewiese des Strandbads oder genießen Sie den Sonnenuntergang mit malerischem Blick auf den Hegau am Campingplatz Sandseele.

 

Erkunden Sie die Insel per Fahrrad, Inlineskates, Stand Up-Paddling, Segway, Boot und Kanu oder bequem zu Fuß. Es gibt viel zu erleben – wir geben Ihnen gerne weitere Tipps!

 

Viele weitere Informationen finden Sie unter https://www.reichenau-tourismus.de/

Ihre Gastgeber

Die dritte Generation der Familie Gasser lebt in "Haus Konrad" - auch wenn sich durch Heirat die Nachnamen mittlerweile in "Kast" bzw. "Tabbi" geändert haben, so ist der Anspruch an Gastlichkeit derselbe geblieben.

Gemeinsam mit den "Hausmaskottchen" Kater Lenny und Hündin Emilia heißen wir Sie herzlich willkommen!

1/1
 

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben noch weitere Fragen oder Sonderwünsche? Kein Problem - für Ihr Anliegen finden wir sicherlich auch eine Lösung. Nehmen Sie einfach Kontakt auf!

Tel: +49 (0)7534 - 75 75

Familie Kast - Seestr. 53 - 78479 Reichenau - Deutschland

© 2023 by Anton & Lily. Proudly created with Wix.com

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon